STARTÜBER MICHMOBBINGARBEITSFELDERVERÖFFENTLICHUNGENKONTAKTIMPRESSUM
WAS IST MOBBING?ERSTE ANZEICHENBEI KINDERN
    Erste Anzeichen

Gibt es so etwas wie erste Symptome? Kann man erkennen, dass eine latente Mobbinggefährdung besteht? Nun, man kann leider keinen allgemeingültigen Fahrplan erstellen, der eindeutige Hinweise oder gar Beweise für Mobbing liefert. Manchmal ist es eher ein Gefühl, das den Betroffenen beschleicht. Frauen haben hier meist empfindlichere Antennen als Männer.

Es gibt allerdings durchaus greifbare Anzeichen, bei denen Sie zumindest „hellhörig“ werden sollten.

Weist man Ihnen vermehrt schwierige Arbeitsaufgaben zu? Stellt man häufiger Ihre Kompetenz in Frage? Verbringen Sie die Pausen zunehmend alleine oder werden die Antworten von Vorgesetzten- oder Kollegenseite plötzlich einsilbig? Derartige Signale müssen nicht zwangsläufig die Anfänge von Mobbing skizzieren, könnten aber auf eine beginnende „Entmachtung“ Ihrerseits hindeuten. Wenn Sie nämlich von Informationen abgeschnitten werden oder eine wachsende Ausgrenzung erfahren, so verschlechtert sich Ihre Position nicht nur arbeitstechnisch, sondern auch innerhalb des sozialen Gefüges. Ist man erst einmal in einer Außenseiterrolle, wird es fast unmöglich, seine Leistung zu bringen und die eigene Position im Unternehmen zu verteidigen.

Deshalb lohnt es sich, etwas genauer hinzuschauen und für sich selbst zu prüfen, ob sich Dinge verändern oder „alles beim Alten“ ist.